.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!

Waldorf Frommer Klage erhalten? Wir verteidigen Ihre Interessen bundesweit!

Waldorf Frommer Klage erhalten? Spätestens jetzt sollten Sie einen
Anwalt mit der Verteidigung Ihrer Interessen beauftragen.

Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München sind für den Ausspruch von Filesharing-Abmahnungen bekannt und vertreten in diesem Bereich namhafte Rechteinhaber wie Constantin Film Verleih GmbH, Sony Music Entertainment GmbH, Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft, Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH, Universum Film GmbH, Warner Bros. Entertainment GmbH u.a.

Werden urheberrechtlich geschützte Werke wie Musik, Filme oder TV-Folgen dieser Rechteinhaber innerhalb einer Tauschbörse genutzt, bzw. andere unerlaubt veröffentlicht, folgt meist umgehend eine urheberrechtliche Abmahnung mit dem Titel “Illegales Tauschbörsenangebot über Ihren Internetanschluss“. Innerhalb dieser Filesharing-Abmahnungen werden gegenüber den Anschlussinhaber umfangreiche Ansprüche geltend gemacht. Es wird gefordert, dass künftig keine gleichbelagerten Rechtsverstöße begangen werden. Zudem werden die Adressaten derartiger Abmahnungen zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und zur Zahlung von Schadensersatz und Rechtsanwaltskosten aufgefordert. Über einer derartige Waldorf Frommer Abmahnung haben wir bereits hier ausführlich berichtet: Waldorf Frommer Abmahnung.

 

Waldorf Frommer Klage – Wie kommt es dazu?

Werden die innerhalb einer Filesharing-Abmahung geltend gemachten Ansprüche nicht erfüllt, kommt es in einigen Fällen dazu, dass die Waldorf Frommer Rechtsanwälte zur gerichtlichen Geltendmachung – zumindest der Kostenerstattungsansprüche – übergehen. In der Regel werden der geforderte Schadensersatz und die geltend gemachten Rechtsanwaltskosten vorab im Rahmen eines Mahnverfahrens geltend gemacht.

Exkurs: Mahnverfahren & Mahnbescheid

Innerhalb eines Mahnverfahrens kann innerhalb kürzester Zeit und mit sehr geringem Aufwand ein rechtskräftiger Titel (Vollstreckungsbescheid) erwirkt werden, mit dessen Hilfe – auch wiederum mit sehr geringem Aufwand – die Zwangsvollstreckung in das gesamte Vermögen des Betroffen betrieben werden kann.

Haben Sie also einen Mahnbescheid von den Waldorf Frommer Rechtsanwälten erhalten, muss darauf in jedem Fall reagiert werden. Wird gegen den Mahnbescheid kein Widerspruch innerhalb von zwei Wochen eingelegt, kann Waldorf Frommer den Erlass eines Vollstreckungsbescheides beantragen. Wird der Vollstreckungsbescheid dem Betroffenen zugestellt, hat dieser wiederum innerhalb von zwei Wochen die Möglichkeit, Einspruch einzulegen. Wird auch diese Frist versäumt, entfaltet der Vollstreckungsbescheid Wirkung wie ein rechtskräftiges Urteil und kann nicht mehr angefochten werden. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen sind die Folgen.

 

Haben Sie also einen Mahnbescheid – beauftragt von den Waldorf Frommer Rechtsanwälten – erhalten, sollten Sie in jedem Fall eine Reaktion darauf folgen lassen. Optimal wäre zu diesem Zeitpunkt die Beauftragung eines spezialisierten Rechtsanwalts.

 

Sofern gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt wird, ist die erste Gefahr erstmal gebannt. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer sind nun wieder am Zug und können das Verfahren (Klage) weiter betreiben oder ebenso gut ruhen lassen.

Kommt es zu einer Klage, werde die bereits innerhalb des Mahnverfahrens geltend gemachten Ansprüche im Rahmen einer Anspruchsbegründung geltend gemacht. Diese erhält der betroffene Anschlussinhaber dann von dem zuständigen Gericht zugestellt. Auf das Vorbringen der Waldorf Frommer Rechtsanwälte muss dann – gemäß gerichtlicher Aufforderung – innerhalb einer Frist von zwei Wochen angezeigt werden, ob sich gegen die Klage vereinigt werden soll. Innerhalb einer Frist von weiteren zwei Wochen muss sodann auf das Vorbringen der gegnerischen Kanzlei erwidert werden. Wird eine dieser Fristen versäumt kann bereits zu diesem Zeitpunkt ein Versäumnisurteil ergehen, innerhalb dessen die Ansprüche der Gegenseite zugesprochen werden. Es ist also äußert wichtig, dass keine dieser Fristen versäumt wird.

 

Lassen Sie sich vertreten, sofern Sie eine Klage von Waldorf Frommer erhalten haben

Ein Rechtsanwalt kann prüfen, ob tatsächlich eine Haftung für die geltend gemachten Ansprüche besteht und dementsprechend darauf reagieren. Sollte der Anschlussinhaber für die vorgeworfene Rechtsverletzung tatsächlich haften, kann zu diesem Zeitpunkt größerer Schaden noch abgewendet werden. Es können außergerichtliche Vergleichsverhandlungen aufgenommen werden, um letztendlich eine Minderung der Zahlungsansprüche zu erzielen und eine Waldorf Frommer Klage zu vermeiden.

Sollte keine Haftung bestehen, können die geltend gemachten Ansprüche innerhalb des Klageverfahrens zielgerichtet zurückgewiesen werden. Aufgrund der umfangreichen Rechtsprechung, die für einen Verbraucher kaum überschaubar ist, ist ein gezieltes Verteidigungsvorbringen erforderlich.

Gute Aussicht auf Erfolg hat die Verteidigung gegen eine Klage der Waldorf Frommer Rechtsanwälte immer dann, sofern neben dem Anschlussinhaber (Beklagter) zum Zeitpunkt der behaupteten Rechtsverletzung weitere Personen Zugriff auf den Internetanschluss hatten. Im Rahmen der sekundären Darlegungslast, die einem Anschlussinhaber nach dem Erhalt einer Abmahnung obliegt, muss dieser nach Möglichkeit vortragen können, dass die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die behauptete Urheberrechtsverletzung durch einen anderen Nutzer des Internetanschlusses begangen worden sein könnte.

 

Nützliche Hinweise

Im Rahmen des außergerichtlichen Verfahrens sollte keinesfalls vorschnell eine Unterlassungserklärung abgegeben werden, so wie es vielfach im Internet behauptet werden. Die Abgabe einer Unterlassungserklärung erschwert die Verteidigung gegen den Klage in aller Regel.

Ratsam ist es auch, nicht in direkten Kontakt mit den Waldorf Frommer Rechtsanwälte zu treten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass unüberlegte Äußerungen gegenüber der abmahnenden Kanzlei im Rahmen einer Klage nachteilig wirken können. Der Rechtsanwalt, mit dem das Telefonat geführt wurde, wird in der Regel als Zeuge für den Inhalt des Telefonats benannt, sodass der direkte Kontakt zu Waldorf Frommer im Grundsatz nur nachteilig für Sie wirken kann.

 

Beachten Sie im Falle einer Waldorf Frommer Klage Folgendes:

  • Versäumen Sie keine Fristen
  • Lassen Sie den Sachverhalt von einem Rechtsanwalt prüfen
  • Nehmen Sie keinen Kontakt zu Waldorf Frommer auf
  • Jegliche Kommunikation erfolgt von nun an ausschließlich über das Gericht
  • Reichen Sie die Klage per E-Mail, Fax oder mittels des nebenstehenden Kontaktformulars ein.

Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Anlage

 

 

Blog

Meissner & Meissner

Abmahnung durch Meissner & Meissner Anwaltskanzlei für die Euro-Cities AG wegen Urheberrechtsverletzung

Die Meissner & Meissner Anwaltskanzlei spricht Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Namen der Euro-Cities AG aus. Uns liegt eine solche Abmahnung zur Bearbeitung vor.  Auffällig an der Abmahnung ist auf den ersten Blick, dass sehr hohe Schadensersatzforderungen wegen der Veröffentlichung eines Stadtplanausschnitts geltend gemacht werden. Haben auch Sie eine solche Abmahnung erhalten? Lassen Sie diese unbedingt…

os-plattform

Link zur OS-Plattform zählt zu Pflichtangaben einer Website

Die fehlende Bereitstellung eines Links zur OS-Plattform kann abgemahnt werden. Das hat das OLG München im Urteil vom 22.09.2016  zum Aktenzeichen 29 U 2498/16 herausgestellt und dabei das entgegenlautende Urteil des Landgerichts Traunstein vom 20. April 2016 aufgehoben.   Funktionsweise und Nutzen der OS-Plattform Die Online-Streitbeilegungsplattform, wie die OS-Plattform in Gänze heißt, ist eine interaktive…

os-plattform

Link zur OS-Plattform auch bei eBay, Amazon und Co.?

Seit Anfang des Jahres 2016 besteht nach der EU-Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten für Online-Händler die Pflicht, auf ihrer Webseite einen Link auf die entsprechende europäische Schlichtungsplattform (OS-Plattform) zu platzieren. Fraglich ist bisher aber, wen genau diese Pflichten treffen. Das Landgericht Dresden (42 HK O 70/16 ) und das Oberlandesgericht Dresden (14 U 1462/16)…

Daniel Sebastian

Daniel Sebastian mahnt ab wegen „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian versendet Filesharing-Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH. Den Adressaten wird vorgeworfen, u.a. den Musiktitel „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“ illegal im Internet verbreitet zu haben. Warum die Empfänger den Forderungen des Anwalts nicht ohne weiteres nachkommen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag. Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist nicht…

lutz Schroeder

Kanzlei Lutz Schroeder – Abmahnung für MissionDirect UG

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Kanzlei Schroeder (Herr Rechtsanwalt Lutz Schroeder) vor, die im Namen der MissionDirect UG ausgesprochen wurde. Gegenstand der Abmahnung ist der Vorwurf gewerblichen Handelns auf der Plattform eBay unter der Nutzung eines privaten Verkäuferkontos.   Vorwurf einer gewerblichen Tätigkeit als Gegenstand der Abmahnung Adressat der Abmahnung ist eine Privatperson, die…

Bewertung

Falsche eBay-Bewertung stellt eine Vertragsverletzung dar

Verkäufer auf der eBay-Plattform haben gegenüber den Käufern einen vertraglichen Anspruch auf die Abgabe einer korrekten Bewertung.   Bewertung muss die korrekten Umstände wiedergeben Verkäufer und Käufer eines Artikels auf eBay stritten sich um die Versendung eines Verstärkers Typ Burmester, den der Käufer von dem Verkäufer auf der eBay-Plattform zum Preis von 7.300,00 € erworben…

disclaimer

Abmahn-Disclaimer: Keine Erstattung von Kosten der Abmahnung

Das vorliegende Urteil des Landgerichts Düsseldorf kommt zwar nicht zu einer neuen rechtlichen Erkenntnis, beweist jedoch, dass sogenannte Abwehrklauseln zum Bumerang werden können. Im vorliegenden Rechtsstreit führte ein Abmahnkosten-Disclaimer zum Verlust der eigenen Ansprüche auf Erstattung der Abmahnkosten.   Abmahnkosten-Disclaimer als Verlust der eigenen Ansprüche Es handelt sich um die Verwendung sogenannter Abmahnkosten-Disclaimer, die viele…

facebook

Kein Zugriff der Eltern auf Facebookprofil der verstorbenen Tochter

Das vorliegende Urteil des Kammergerichts Berlin hat für Schlagzeilen gesorgt. Ein 15-jähriges Mädchen hatte einen Account auf Facebook und verstarb. Die Eltern beantragten bei Facebook Einsicht in den Account ihrer verstorbenen Tochter, den sie auf dem Wege des Erbrechts durchsetzen wollten. Facebook verweigerte diese Einsichtnahme mit Bezug auf das Fernmeldegeheimnis. Die Mutter versuchte daraufhin, ihren…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 111 Bewertungen auf ProvenExpert.com