.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10Bundesweite Interessenvertretung!

Anwalt Hamburg – Kanzlei Wrase

Sie haben nach einem Anwalt Hamburg gesucht. Wir stehen Ihnen hier mit unserem Kernbereich, dem gewerblichen Rechtsschutz (Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Internetrecht) rechtsgestaltend und rechtsberatend mit Büro in der HafenCity zur Verfügung. Wir bieten insofern folgendes anwaltliches Portfolio in unserem Büro in Hamburg:

  • Gewerblicher Rechtsschutz, insbesondere Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Internetrecht
  • Inkasso / Forderungsmanagement

 

Anwalt Hamburg: Benötigen Sie einen Anwalt?

Dass wir uns in einem „Paragraphen-Dschungel“ befinden, der für juristische Laien oft unverständlich ist, ist nichts Neues. Heutzutage tauchen jedoch immer mehr juristische Probleme auf, die gelöst und verstanden werden müssen. Dies erfordert jedoch auch eine gewisse Fachkenntnis, weswegen Sie regelmäßig einen Anwalt aufsuchen werden. Es ist heutzutage jedoch nicht mehr ausreichend, einen beliebigen Anwalt aufzusuchen. Es ist viel mehr erforderlich, einen auf einen auf das betroffene Fachgebiet spezialisierten Anwalt aufzusuchen.

So wird bei strafrechtlichen Problemen ein auf das Strafrecht spezialisierter Anwalt benötigt, bei einem Problem im Zusammenhang mit einem Kauf, einen auf Zivilrecht spezialisierten Anwalt. Geht es um Marken, Urheberrechte, Wettbewerbsrecht oder sämtliche Belange in Zusammenhang mit dem Internet, müssen Sie einen Anwalt aufsuchen, der sich mit dem gewerblichen Rechtsschutz auskennt.

 

Was bedeutet „Gewerblicher Rechtsschutz“?

Der gewerbliche Rechtsschutz umfasst die gewerblichen Schutzrechte sowie das Lauterkeitsrecht; allgemein gesagt sind es Vorschriften, die die Tätigkeiten der Gewerbetreibenden regeln und schützen.

Die gewerblichen Schutzrechte werden von zahlreichen Gesetzen und Verordnungen geregelt. Darunter fallen unter anderem das Markengesetz und das Patentgesetz. Diese Gesetze regeln, wie ein Recht, dass dem Rechtinhaber ausschließlich zustehen soll, entstehen kann. Das Lauterkeitsrecht ist hingegen ein Teil des Wettbewerbsrechts; es regelt und schützt die gewerbliche Tätigkeit.

Ein auf den Gewerblichen Rechtsschutz spezialisierter Anwalt in Hamburg kümmert sich umfassend um den Schutz und die Verteidigung des geistigen Eigentums. Auch unterstützt er bei der Suche nach verfügbaren Marken und deren Schutz. Die hierfür erforderlichen Verträge und Anmeldungen wird der Anwalt dabei genauso verhandeln und aufstellen; wie die Prüfung von Werbemaßnahmen. Und sollte sich ein Wettbewerber jemals unrechtmäßig verhalten, oder sollten Sie beschuldigt werden, sich nicht rechtmäßig verhalten zu haben, wird ein Anwalt in Hamburg Sie hierbei beraten, unterstützen und die notwendigen Maßnahmen treffen.

 

  • Wettbewerbsrecht 

Im Bereich des Wettbewerbsrechts wird ein Anwalt in Hamburg Sie immer dann beraten und vertreten, wenn Ihr Marktverhalten von dritter Seite aus beanstandet wird. Auch prüft der Anwalt Fälle, in denen Sie wegen unzulässiger Wettbewerbshandlungen benachteiligt werden. Dies ist vor allem dann von Bedeutung, wenn ein Unternehmen Werbemaßnahmen durchführt oder durchführen will. Dann ist immer genau zu prüfen, ob diese Maßnahmen auch zulässig sind, oder gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Der Anwalt kann Sie in diesen Fällen außergerichtlich vertreten, sowie während etwaiger Klageverfahren.

 

  • Markenrecht  

Im Markenrecht geht es in erster Linie um den Schutz Ihrer Marken. Um eine Marke schützen zu können, benötigt man nicht nur Anträge und Anmeldungen bei dem Marken- und Patentamt. Oft sind umfassende Maßnahmen erforderlich, um die Marken zu schützen und zu verteidigen. Auch Lizenzverträge müssen aufgesetzt werden. Dies alles sollte ein fachkundiger Anwalt Hamburg für Sie durchführen, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Marke auch geschützt wird.

 

  • Urheber- und Internetrecht 

Im Urheberrecht sind die klassischen Beratungsfelder im Bereich des Musik-, Film- und Verlagsrechts verankert. Alleine ein ohne Genehmigung hochgeladenes Bild kann zu Abmahnungen und hohen Kosten führen. Ein Anwalt Hamburg wird Sie hinsichtlich der Einräumung von Nutzungsrechten für oder von Seiten Dritter unterstützen. Er wird prüfen, ob Werke überhaupt schutzfähig sind und ob Urheberpersönlichkeitsrechte oder Urheberverwertungsrechte bestehen. Auch kann der Anwalt bei einer Abmahnung beratend tätig werden und Sie vor viel zu hohen Kosten schützen.

Im IT-Recht sind oft Verträge wie Lizenz- oder Projektverträge notwendig. Es ist abzuklären inwieweit Websiten rechtmäßig aufgebaut sind und ob die Nutzungsbedingungen rechtlich in Ordnung sind.  Auch im Bereich des Online Handels ist auf Vieles zu achten: die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Widerrufsbelehrungen, Datenschutzerklärungen und das Impressum müssen stimmen.

 

Ein fachkundiger Anwalt in Hamburg kann helfen

Sollten Sie in diesen Bereichen Klärungsbedarf oder Unterstützung benötigen, sollten Sie auf jeden Fall einen auf den Gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Anwalt kontaktieren. In diesen komplexen Bereichen stellt er für Sie den optimalen Anwalt dar, der für die die optimalen Ergebnisse erreichen kann.

 

 

 

Blog

  • Facebook-Fanpage-Betreiber haften für Verstöße gegen das Datenschutzrecht

    Ein aktuelles Urteil des EuGH vom 05.06.2018 sorgt für große Aufruhr bei Betreibern von Facebook-Fanpages. Tenor der Entscheidung: Ein Betreiber einer Fanpage bei Facebook ist mitverantwortlich für Verstöße gegen das Datenschutzrecht.   Gegenstand des Verfahrens Gegenstand des ursprünglichen Verfahrens war ein Bescheid einer Behörde, innerhalb dessen es einem Unternehmen (konkret der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH) untersagt wurde,…

  • Abmahnung der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH – MG Premium Ltd.

    Aktuell treffen zahlreiche Abmahnungen bei uns ein, die von der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ausgesprochen werden, dessen Geschäftsführer der bereits in diesem Bereich bekannte Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist. Innerhalb der Abmahnung wird den Anschlussinhabern vorgeworfen, einen Pornofilm unberechtigt veröffentlich bzw. verbreitet zu haben. Der Film soll also innerhalb einer Tauschbörse heruntergeladen worden sein. Je nachdem, ob…

  • BGH: Vergleichende Werbung ist im Grundsatz zulässig

    Marken sind geschützt. Vergleichende Werbung mit einer geschützten Marke muss im Einzelfall aber erlaubt sein. In den Medien finden sich vermehrt Angebote, in denen Unternehmen ihre Produkte mit denen von Mitbewerbern vergleichen. Dies ist grundsätzlich erlaubt und nur im Ausnahmefall verboten.   Vergleichende Werbung mit einer Marke Ob Händler ihre Produkte im Internet als „ähnlich…

  • Markenrechtsverletzung durch Suchergebnisse auf amazon.de

    Zeigt bei der Eingabe eines markenrechtlich geschützten Begriffs die interne Amazon-Suche nicht nur Produkte des Markeninhabers an, sondern auch Waren der Konkurrenz, so handelt es sich hierbei um eine Markenverletzung. Das hat das Oberlandesgericht München mit Urteil vom 12.05.2016 (Aktenzeichen: 29 U 3500/15) entschieden.   Markenrechtsverletzung durch Auslieferung von Suchergebnissen Der Geschäftsführer der Klägerin, die…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,94 von 5 Sternen | 145 Bewertungen auf ProvenExpert.com