Abmahnung Waldorf Frommer für Image Professionals GmbH

Urheberrechtliche Abmahnung

Gegenstand, Folgen & Konsequenzen der Abmahnung

Die Image Professionals GmbH lässt über die Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München urheberrechtliche Abmahnung aussprechen. Gegenstand der Abmahnung ist die unzulässige Nutzung von Bilder der Image Professionals GmbH. Eine solche Abmahnung zieht Kosten nach sich, die sich im vierstelligen Bereich liegen. Auch die Abgabe einer Unterlassungserklärung sollte nur mit bedacht erfolgen.

Lassen Sie die Abmahnung prüfen und nutzen Sie unserer Kostenfreie Erstberatung.

Gegenstand der Abmahnung der Image Professionals GmbH

Die Ansprüche ahndet eine Urheberrechtsverletzung, die durch eine nicht lizenzierte Veröffentlichung eines Bildes entstanden ist.

Sehr vielen Betreibern von Webseiten ist auch bisher noch nicht bekannt, dass Bilder aus dem Internet nicht ohne Weiteres für eigene Zwecke verwendet werden dürfen. Es bedarf stets der Erlaubnis des Urhebers bzw. des Rechtsinhabers. Eine solche Erlaubnis liegt regelmäßig in der Vergabe einer Lizenz. Die Nutzungslizenz kann dabei kostenfrei oder kostenpflichtig vergeben werden. Es gibt daher Bilder im Netz, die Websitebetreiber kostenfrei (ggf. unter Bedingung der Angabe des Urhebers) für eigene Zwecke nutzen können. Der Nutzer des Bildes ist aber stets verpflichtet, umfassend zu prüfen, ob eine kostenfreie Nutzung tatsächlich gestattet ist. Wichtig ist auch zu prüfen, dass die Erlaubnis zu Nutzung des Bildes mit Erlaubnis des eigentlichen Urhebers erfolgt.

Die Regel ist allerdings, dass die Nutzung von qualitativ hochwertige Bilder nur mit einer kostenpflichtigen Lizenz möglich ist.Für die Veröffentlichung eines Bildes auf der eigenen Website oder innerhalb des Social-Media-Profils verlangt der Rechteinhaber also eine Nutzungsgebühr. Wird diese nicht entrichtet, wird also keine ordnungsgemäße Lizenz erworben und das Bild dennoch veröffentlicht, liegt eine Urheberrechtsverletzung. Die Image Professionals GmbH ist als Rechteinhabern dadurch berechtigt, urheberrechtliche Abmahnungen aussprechen zu lassen.

Ihr Ansprechpartner
im Bereich des Urheberrechts

abmahnung-image-professionals-waldorf-frommer
Rechtsanwalt Björn Wrase

✆ 040 – 228 682 10

Kostenfreie Erstberatung

Wir prüfen die Abmahnung kostenfrei und zeigen Ihnen die Handlungsalternativen auf.

Kostenfreie Erstberatung anfordern

Ansprüche aus der Abmahnung der Waldorf Frommer Rechtsanwälte

Mit der Abmahnung werden Unterlassungs-, Auskunft-, Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche geltend gemacht. Eine Abmahnung, die sogleich Kosten nach sich zieht ist gesetzlich normiert und bereits bei einer einmaligen Urheberrechtsverletzung möglich, vgl. § 97a UrhG.

Die Image Professionals GmbH fordert in der Abmahnung zu aller erst die Beseitigung des Rechtsverstoßes. Das Bild ist also von der Website und (sehr wichtig!) auch von dem Server der Website zu löschen. Außerdem sind die Sucherergebnisse bei Google & Co. dahingehend zu prüfen, ob eine Darstellung des Bildes zusammen mit der eigenen Website erfolgt. Auch insofern ist eine Handlung des Websitebetreibers erforderlich.

Denn gerade wenn der Abgemahnte die ebenfalls mit der Abmahnung geforderte Unterlassungserklärung abgibt, muss jegliche Verbindung des Bildes zur eigenen Website entfernt sein. Andernfalls droht eine Vertragsstrafe, die regelmäßig nicht unter 2.000,00 € je Verstoß liegt. Im Hinblick darauf ist die Unterlassungserklärung nur mit bedacht und auch nur in modifizierter Form abzugeben.

Der Abgemahnte ist schließlich auch verpflichtet, über den Umfang der Rechtsverletzung, insbesondere die Dauer der Nutzung, Auskunft zu geben. Die Dauer der unberechtigten Nutzung des Bildes ist maßgeblich für die Höhe des der Image Professionals GmbH zustehenden Schadensersatzes. Die Geltendmachung des Schadensersatzes erfolgt durch die Waldorf Frommer Rechtsanwälte regelmäßig erst im Nachgang, sofern die Nutzungsdauer bekannt ist.

Anschließend wird Schadensersatz in einem gesonderten Schreiben gefordert. Darin erfolgt schließlich auch die Geltendmachung von Aufwendungsersatz, also den Rechtsanwaltsgebühren für den Ausspruch der Abmahnung.

Fazit & Handlungsempfehlung

Der Schadensersatz und die Rechtsanwaltsgebühren machen in der Regel einen mittleren, vierstelligen Betrag aus. Auch die Abgabe der Unterlassungserklärung ist mit Fallstricken verbunden. Es ist insbesondere darauf zu achten, dass die Schuld nicht anerkannt wird. Ein Websitebtreiber, der eine Abmahnung der Image Professionals GmbH durch die Kanzlei Waldorf Frommer erhalten hat, ist demnach gut beraten, die Abmahnung von einer spezialisierten Kanzlei vollständig bearbeiten zu lassen. Gerade auch in Bezug auf die notwendigen Handlungen nach der Abgabe der Unterlassungserklärung bedarf es eines erhöhten Beratungsbedarfs, um zu Verhindern, dass die Image Professionals GmbH im Nachgang horrende Vertragsstrafeansprüche geltend machen kann.

Nutzen Sie daher unsere kostenfreie Erstberatung und lassen Sie uns die Abmahnung zur Prüfung zukommen. Wir zeigen Ihnen in diesem Rahmen zu aller erst die Handlungsalternativen auf.

Soforthilfe und kostenfreie Erstberatung bei einer Abmahnung
von der Image Professionals GmbH

Senden Sie uns die Abmahnung zur Prüfung. Wir melden uns umgehend und zeigen auf, was zu tun ist. Bis dahin beachten Sie bitte die folgenden Empfehlungen:

  1. Jegliche Kontaktaufnahme vermeiden.
  2. Keine Unterlassungserklärung unterzeichnen.
  3. Keine Zahlungen leisten.
  4. Innerhalb der Fristen reagieren.
  5. Abmahnung prüfen lassen.