.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!
hamburg wettbewerbsrecht

Die Medienrechtskanzlei im Herzen Hamburgs!
Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Markenrecht, Internetrecht





Bewertungen und Empfehlungen unserer Mandanten




Anwalt für Uhrheberrecht, Wettbewerbsrecht,
Internetrecht und Markenrecht in Hamburg.



Als Kanzlei, die sich auf die neuen Medien spezialisiert hat, stehen wir mit unseren Räumlichkeiten unmittelbar am Hafen Hamburg für Beratungsgespräche zur Verfügung.
Wir vertreten nicht nur Unternehmen und Verbraucher aus Hamburg, sondern betreuen Mandanten aus dem gesamten Bundesgebiet Deutschlands.
Aufgrund der modernen Kommunikationsmöglichkeiten ist ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Anwalt nicht in jedem Fall erforderlich.

Innerhalb des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere in den Rechtsbereichen Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Internetrecht haben wir täglich
mit Abmahnungen zu tun. Ganz gleich, ob auf eine Abmahnung beispielsweise durch die Abgabe einer Unterlassungserklärung reagiert werden muss, oder
eine Abmahnung ausgesprochen werden soll, wir stehen in jeder Hinsicht als Rechtsanwalt in diesen Bereichen zur Verfügung.

Auch die Erstellung und Überprüfung von Rechtstexten (AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutzerklärung etc.) gehören zu unseren täglichen Aufgaben.
Wir betreuen Websitebetreiber der verschiedensten Dienstleistungsanbieter, insbesondere auch Onlineshops aus Hamburg sowie ganz Deutschland und prüfen
die Websites auf deren Rechtmäßigkeit, sodass ein störungsfreier Betrieb möglich ist, und vor allem, damit Abmahnungen vorgebeugt werden kann.

Mit unserem Standort in Hamburg und der dort ansässigen Gerichte (Landgericht und Oberlandesgericht), die sich insbesondere mit den Rechtsbereichen
Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Internetrecht spezialisiert befassen, können Ihre Rechte konsequent und effizient durchgesetzt werden.


Wettbewerbsrecht


Abmahnung erhalten?


Abmahnung aus dem Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht und Markenrecht

Im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes ist die Abmahnung ein effektives Mittel, um Konflikte außergerichtlich beizulegen.
Wir bearbeiten Abmahnungen aus dem Urheberrecht wegen der unerlaubten Verwendung von Bildern sowie wegen des allgemein bekannten Filesharings,
aus dem Wettbewerbsrecht wegen unlauterer Handlungen, insbesondere Fehler im Onlineshop (AGB) sowie aus dem Internetrecht und dem Markenrecht.

Wettbewerbsrecht

  • ... anwaltliche Hilfe

Innerhalb einer Abmahnung geht es um rechtlich oft nicht einfache Fragestellungen. Wir bearbeiten die Abmahnung zu fairen Pauschalpreisen umfassend und versuchen, das best mögliche Ergebnis zu erzielen.

  • ... mit Erfahrung

In dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes (Urheberrecht, Internetrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht) haben wir bereits sehr viele Abmahnungen erfolgreich für unsere Mandanten bearbeitet.

  • ... ohne Sorgen

Einhergehend mit der Bearbeitung der Abmahnung sorgen wir präventiv dafür, dass Rechtsverstöße künftig vermieden werden, Abmahnungen der Vergangenheit angehören und Rechtssicherheit geschaffen wird.



Abmahnung aussprechen lassen?

Sie wollen eine Abmahnung aussprechen lassen, weil Ihre Nutzungsrechte an urheberrechtlich geschützten Werken verletzt,
Ihre Rechte aus einer Marke beeinträchtigt wurden oder sich ein Mitbewerber unlauter verhält?
Betrachten Sie uns auch in diesen Fällen als vertrauensvollen Ansprechpartner.



Wir halten für nahezu jeden Bedarf das passende Pauschalangebot bereit



Mit der Bereitstellung von Pauschalangeboten bieten wir größtmögliche Kostentransparenz für unsere Tätigkeit als Rechtsanwalt.


  • Filesharing

Filesharing-Abmahnungen werden von uns in einer Vielzahl bearbeitet. Hier muss insbesondere geprüft werden, ob eine Unterlassungserklärung abgegeben werden muss. Ferner geht es um die geltend gemachten Forderungen.

  • AGB

Das Vorhalten von AGB ist für einen Onlineshop unerlässlich, auch, um den umfangreichen Informationspflichten zu genügen. Im Rahmen dieses Angebots erstellen wir umfassende AGB zu einem im Voraus feststehenden Pauschalpreis.

  • Widerrufsbelehrung

Eine Widerrufsbelehrung muss für jede gewerbliche Verkaufsaktivität im Internet -gleich ob für Waren oder Dienstleistungen - vorgehalten werden. Mangelt es daran oder ist die Belehrung fehlerhaft, drohen Abmahnungen.

  • Website prüfen

Für das Betreiben einer Website in rechtssicherer Form ist umfangreiches Wissen notwendig. Wir prüfen Websites eingehend und umfassend auf eventuell bestehende Rechtsverstöße, um vor Abmahnungen geschützt zu sein.






Bundesweite Interessenvertretung!


Kanzlei für Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Urheberrecht,

Medienrecht und Markenrecht


Tel.: 040 - 228 682 - 10, Fax: 040 - 228 682 - 177, mail@lawst.de





Blog

Meissner & Meissner

Abmahnung durch Meissner & Meissner Anwaltskanzlei für die Euro-Cities AG wegen Urheberrechtsverletzung

Die Meissner & Meissner Anwaltskanzlei spricht Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Namen der Euro-Cities AG aus. Uns liegt eine solche Abmahnung zur Bearbeitung vor.  Auffällig an der Abmahnung ist auf den ersten Blick, dass sehr hohe Schadensersatzforderungen wegen der Veröffentlichung eines Stadtplanausschnitts geltend gemacht werden. Haben auch Sie eine solche Abmahnung erhalten? Lassen Sie diese unbedingt…

os-plattform

Link zur OS-Plattform zählt zu Pflichtangaben einer Website

Die fehlende Bereitstellung eines Links zur OS-Plattform kann abgemahnt werden. Das hat das OLG München im Urteil vom 22.09.2016  zum Aktenzeichen 29 U 2498/16 herausgestellt und dabei das entgegenlautende Urteil des Landgerichts Traunstein vom 20. April 2016 aufgehoben.   Funktionsweise und Nutzen der OS-Plattform Die Online-Streitbeilegungsplattform, wie die OS-Plattform in Gänze heißt, ist eine interaktive…

os-plattform

Link zur OS-Plattform auch bei eBay, Amazon und Co.?

Seit Anfang des Jahres 2016 besteht nach der EU-Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten für Online-Händler die Pflicht, auf ihrer Webseite einen Link auf die entsprechende europäische Schlichtungsplattform (OS-Plattform) zu platzieren. Fraglich ist bisher aber, wen genau diese Pflichten treffen. Das Landgericht Dresden (42 HK O 70/16 ) und das Oberlandesgericht Dresden (14 U 1462/16)…

Daniel Sebastian

Daniel Sebastian mahnt ab wegen „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian versendet Filesharing-Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH. Den Adressaten wird vorgeworfen, u.a. den Musiktitel „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“ illegal im Internet verbreitet zu haben. Warum die Empfänger den Forderungen des Anwalts nicht ohne weiteres nachkommen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag. Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist nicht…

lutz Schroeder

Kanzlei Lutz Schroeder – Abmahnung für MissionDirect UG

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Kanzlei Schroeder (Herr Rechtsanwalt Lutz Schroeder) vor, die im Namen der MissionDirect UG ausgesprochen wurde. Gegenstand der Abmahnung ist der Vorwurf gewerblichen Handelns auf der Plattform eBay unter der Nutzung eines privaten Verkäuferkontos.   Vorwurf einer gewerblichen Tätigkeit als Gegenstand der Abmahnung Adressat der Abmahnung ist eine Privatperson, die…

Bewertung

Falsche eBay-Bewertung stellt eine Vertragsverletzung dar

Verkäufer auf der eBay-Plattform haben gegenüber den Käufern einen vertraglichen Anspruch auf die Abgabe einer korrekten Bewertung.   Bewertung muss die korrekten Umstände wiedergeben Verkäufer und Käufer eines Artikels auf eBay stritten sich um die Versendung eines Verstärkers Typ Burmester, den der Käufer von dem Verkäufer auf der eBay-Plattform zum Preis von 7.300,00 € erworben…

disclaimer

Abmahn-Disclaimer: Keine Erstattung von Kosten der Abmahnung

Das vorliegende Urteil des Landgerichts Düsseldorf kommt zwar nicht zu einer neuen rechtlichen Erkenntnis, beweist jedoch, dass sogenannte Abwehrklauseln zum Bumerang werden können. Im vorliegenden Rechtsstreit führte ein Abmahnkosten-Disclaimer zum Verlust der eigenen Ansprüche auf Erstattung der Abmahnkosten.   Abmahnkosten-Disclaimer als Verlust der eigenen Ansprüche Es handelt sich um die Verwendung sogenannter Abmahnkosten-Disclaimer, die viele…

facebook

Kein Zugriff der Eltern auf Facebookprofil der verstorbenen Tochter

Das vorliegende Urteil des Kammergerichts Berlin hat für Schlagzeilen gesorgt. Ein 15-jähriges Mädchen hatte einen Account auf Facebook und verstarb. Die Eltern beantragten bei Facebook Einsicht in den Account ihrer verstorbenen Tochter, den sie auf dem Wege des Erbrechts durchsetzen wollten. Facebook verweigerte diese Einsichtnahme mit Bezug auf das Fernmeldegeheimnis. Die Mutter versuchte daraufhin, ihren…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 111 Bewertungen auf ProvenExpert.com