.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!
hamburg wettbewerbsrecht

Die Medienrechtskanzlei im Herzen Hamburgs!
Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Markenrecht, Internetrecht





Bewertungen und Empfehlungen unserer Mandanten




Anwalt für Uhrheberrecht, Wettbewerbsrecht,
Internetrecht und Markenrecht in Hamburg.



Als Kanzlei, die sich auf die neuen Medien spezialisiert hat, stehen wir mit unseren Räumlichkeiten unmittelbar am Hafen Hamburg für Beratungsgespräche zur Verfügung.
Wir vertreten nicht nur Unternehmen und Verbraucher aus Hamburg, sondern betreuen Mandanten aus dem gesamten Bundesgebiet Deutschlands.
Aufgrund der modernen Kommunikationsmöglichkeiten ist ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Anwalt nicht in jedem Fall erforderlich.

Innerhalb des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere in den Rechtsbereichen Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Internetrecht haben wir täglich
mit Abmahnungen zu tun. Ganz gleich, ob auf eine Abmahnung beispielsweise durch die Abgabe einer Unterlassungserklärung reagiert werden muss, oder
eine Abmahnung ausgesprochen werden soll, wir stehen in jeder Hinsicht als Rechtsanwalt in diesen Bereichen zur Verfügung.

Auch die Erstellung und Überprüfung von Rechtstexten (AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutzerklärung etc.) gehören zu unseren täglichen Aufgaben.
Wir betreuen Websitebetreiber der verschiedensten Dienstleistungsanbieter, insbesondere auch Onlineshops aus Hamburg sowie ganz Deutschland und prüfen
die Websites auf deren Rechtmäßigkeit, sodass ein störungsfreier Betrieb möglich ist, und vor allem, damit Abmahnungen vorgebeugt werden kann.

Mit unserem Standort in Hamburg und der dort ansässigen Gerichte (Landgericht und Oberlandesgericht), die sich insbesondere mit den Rechtsbereichen
Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Internetrecht spezialisiert befassen, können Ihre Rechte konsequent und effizient durchgesetzt werden.


Wettbewerbsrecht


Abmahnung erhalten?


Abmahnung aus dem Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht und Markenrecht

Im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes ist die Abmahnung ein effektives Mittel, um Konflikte außergerichtlich beizulegen.
Wir bearbeiten Abmahnungen aus dem Urheberrecht wegen der unerlaubten Verwendung von Bildern sowie wegen des allgemein bekannten Filesharings,
aus dem Wettbewerbsrecht wegen unlauterer Handlungen, insbesondere Fehler im Onlineshop (AGB) sowie aus dem Internetrecht und dem Markenrecht.

Wettbewerbsrecht

  • ... anwaltliche Hilfe

Innerhalb einer Abmahnung geht es um rechtlich oft nicht einfache Fragestellungen. Wir bearbeiten die Abmahnung zu fairen Pauschalpreisen umfassend und versuchen, das best mögliche Ergebnis zu erzielen.

  • ... mit Erfahrung

In dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes (Urheberrecht, Internetrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht) haben wir bereits sehr viele Abmahnungen erfolgreich für unsere Mandanten bearbeitet.

  • ... ohne Sorgen

Einhergehend mit der Bearbeitung der Abmahnung sorgen wir präventiv dafür, dass Rechtsverstöße künftig vermieden werden, Abmahnungen der Vergangenheit angehören und Rechtssicherheit geschaffen wird.



Abmahnung aussprechen lassen?

Sie wollen eine Abmahnung aussprechen lassen, weil Ihre Nutzungsrechte an urheberrechtlich geschützten Werken verletzt,
Ihre Rechte aus einer Marke beeinträchtigt wurden oder sich ein Mitbewerber unlauter verhält?
Betrachten Sie uns auch in diesen Fällen als vertrauensvollen Ansprechpartner.



Wir halten für nahezu jeden Bedarf das passende Pauschalangebot bereit



Mit der Bereitstellung von Pauschalangeboten bieten wir größtmögliche Kostentransparenz für unsere Tätigkeit als Rechtsanwalt.


  • Filesharing

Filesharing-Abmahnungen werden von uns in einer Vielzahl bearbeitet. Hier muss insbesondere geprüft werden, ob eine Unterlassungserklärung abgegeben werden muss. Ferner geht es um die geltend gemachten Forderungen.

  • AGB

Das Vorhalten von AGB ist für einen Onlineshop unerlässlich, auch, um den umfangreichen Informationspflichten zu genügen. Im Rahmen dieses Angebots erstellen wir umfassende AGB zu einem im Voraus feststehenden Pauschalpreis.

  • Widerrufsbelehrung

Eine Widerrufsbelehrung muss für jede gewerbliche Verkaufsaktivität im Internet -gleich ob für Waren oder Dienstleistungen - vorgehalten werden. Mangelt es daran oder ist die Belehrung fehlerhaft, drohen Abmahnungen.

  • Website prüfen

Für das Betreiben einer Website in rechtssicherer Form ist umfangreiches Wissen notwendig. Wir prüfen Websites eingehend und umfassend auf eventuell bestehende Rechtsverstöße, um vor Abmahnungen geschützt zu sein.






Bundesweite Interessenvertretung!


Kanzlei für Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Urheberrecht,

Medienrecht und Markenrecht


Tel.: 040 - 228 682 - 10, Fax: 040 - 228 682 - 177, mail@lawst.de





Blog

vertragsstrafe

Vertragsstrafe droht auch bei Handlungen von Mitarbeitern

Die Richter am OLG Frankfurt a.M. fordern mit dem vorliegenden Urteil die Sorgfaltspflicht bei der Einhaltung von gerichtlich verhängten Verboten im Bereich der Online-Werbung. Die Partei, die eine Unterlassungserklärung abgegeben hat, ist dazu verpflichtet, den Unterlassungsverpflichtungen unter allen Umständen zu erfüllen.   Vertragsstrafe droht bei Nichteinhaltung der notwendigen Sorgfaltspflichten Eine Unterlassungserklärung beinhaltet die unbedingte und…

abmahnung ido

Abmahnung IDO Interessenverband e.V. auf dawanda.de

Uns erreichen weitere wettbewerbsrechtliche Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.v., die vornehmlich gegenüber Verkäuferinnen und Verkäufern auf der Plattform dawanda.de ausgesprochen werden.   Abmahnung IDO: Äußerste Vorsicht vor der Abgabe der Unterlassungserklärung Die Abmahnungen sind mit äußerster Vorsicht zu behandeln. Eine Unterlassungserklärung sollte nicht abgegeben werden, bevor anwaltlicher Rat…

spam-e-mail

Spam-E-Mail begründet Anspruch auf Erstattung der Rechtsanwaltskosten

Das unerwünschte Versenden von Werbemails (Spam-E-Mail) stellt eine Rechtsverletzung dar, die den Versender zum Schadensersatz verpflichtet. In diesem Beitrag erklären wird, wie sich Wertungen des UWG bei einem Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb niederschlagen und wieso Aufwendungen auch Schäden darstellen können.   Spam-E-Mail: Anspruch auf Unterlassung und Kostenerstattung In einer Entscheidung des Amtsgerichtes…

Testergebnis

Testergebnis: Angabe der Quelle erforderlich

Wer im Internet mit Testergebnissen wirbt, muss diese mit detaillierten Angaben zur Fundstelle versehen, um den Verbrauchern einen leichten Zugang zu der Informationsquelle zu bieten.   Sachverhalt zur Entscheidung Die Parteien in diesem Rechtsstreit stehen sich als Wettbewerber auf dem Telekommunikationsmarkt gegenüber. Die Zeitschrift „Q-Magazin“ führte im Auftrag der Firma X eine Kundenbefragung hinsichtlich der…

abmahnung von Waldorf frommer Lucifer

Lucifer – Abmahnung von Waldorf Frommer

In einer weiteren Abmahnung von Waldorf Frommer geht es um die TV-Serie Lucifer. Die Abmahnung wird für die Warner Bros. Entertainment GmbH aus Hamburg, die Inhaberin der Rechte an dieser TV-Serie ist, ausgesprochen. Haben Sie eine solche Filesharing-Abmahnung erhalten, unternehmen Sie nichts, bevor Sie sich nicht anwaltlich beraten lassen haben.   Inhalt der Abmahnung wegen…

online Zahlungsmittel

Keine Zuschläge für Zahlungsmittel ab 13.01.2018

Neuerungen bei Zahlungsmittelgebühren im Online-Zahlungsverkehr ab 13.01.2018 Viele Verbraucher haben sich schon einmal bei ihren online oder offline getätigten Einkäufen über die zusätzlichen Gebühren bei bestimmten Zahlungsmethoden geärgert. Denn aktuell sind solche zusätzlichen Gebühren in einem gewissen Rahmen erlaubt. Ab dem 13.01.2018 ist damit nun Schluss. Denn nach der dann geltenden neuen Rechtslage gilt ein…

abmahnung the hunger games

Abmahnung für The Hunger Games – Waldorf Frommer

Auch im neuen Jahr 2018 reißt die Zahl der Filesharing Abmahnungen nicht ab. Wir haben in diesem Jahr bereits wieder eine Vielzahl von Abmahnungen zur Bearbeitung vorgelegt bekommen. In einer aktuellen Abmahnung, die von den Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München ausgesprochen wurde, geht es um zwei Filme, die im Rahmen einer Tauschbörse widerrechtlich öffentlich zur…

widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung: Unterschiedliche Adressen sind wettbewerbswidrig

Neben einem fehlenden oder fehlerhaften Impressum sind widersprüchliche Angaben in der Widerrufsbelehrung die häufigsten Gründe von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen. Wenn es bei einer Abmahnung bleibt, hat der Shop-Betreiber die Möglichkeit, diese Fehler zu beseitigen. Manchmal ziehen solche Fehler jedoch auch kostenintensive Rechtsstreitigkeiten nach sich. Das OLG Hamm hat entschieden, dass widersprechende Firmenangaben in der Widerrufsbelehrung und…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 116 Bewertungen auf ProvenExpert.com