.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10Bundesweite Interessenvertretung!

Rainer Munderloh Abmahnung

Abmahnung der Anwaltskanzlei Rainer Munderloh erhalten? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie sich in diesem Fall richtig verhalten.

 

Abmahnung der Anwaltskanzlei Rainer Munderloh wegen Filesharings

Die Kanzlei Rainer Munderloh aus Oldenburg verschickt derzeit Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing. Das Schreiben ist mehrere Seiten lang und enthält eine Kostenübersicht bezüglich der bereits angefallen Schadensersatzansprüche, welche sich aufsummiert oft auf mehrere tausend Euro belaufen. Beigefügt von der Kanzlei  Rainer Munderloh ist auch eine zu unterschreibende Unterlassungserklärung, sowie ein Angebot einer Pauschalzahlung in Höhe von rund 800 €.

 

Nehmen Sie die Abmahnung ernst

Auch wenn Freunde oder Bekannte dazu raten mögen, ignorieren Sie das Schreiben nicht! Die Kanzlei Rainer Munderloh existiert tatsächlich und vertritt die Firma RGF Productions Limited. Es handelt sich somit nicht etwa um einen „Fake“.  Auch nützt die Ausrede, Sie hätten die Abmahnungg niemals erhalten, hier nichts. Die Kanzlei Rainer Munderloh wird Ihnen nur nachweisen müssen, dass das Schreiben versendet wurde.

Egal ob Sie sich zu Unrecht beschuldigt fühlen oder tatsächlich etwas heruntergeladen haben – die Abmahnung zu ignorieren kann kostspielige Folgen haben. Sie riskieren so nämlich, dass ein einstweiliges Verfügungsverfahren gegen Sie eingeleitet wird. Bei ungünstigem Verlauf müssen Sie dann neben den zu begleichenden Schadensersatzansprüchen auch noch die Gerichtskosten tragen.

 

Vorsicht bei Unterzeichnung der Unterlassungserklärung

Auch wenn Sie weitere Kosten fürchten und das Problem schnell lösen möchten – unterschreiben Sie nicht das beigefügte Unterlassungsschreiben. Überweisen Sie auch nicht den von Ihnen geforderten Betrag und nehmen Sie nicht eigenständig Kontakt zur Gegenseite auf. Das Unterlassungsschreiben wird in der Regel als Schuldanerkenntnis gewertet und wird im Zweifel gegen Sie verwendet. Zudem willigen Sie mit Unterzeichnung bei Zuwiderhandlung in eine in der Unterlassungserklärung nicht spezifizierte Vertragsstrafe ein. Grade wenn bereits mehrere Urheberrechtsverletzungen begangen wurden, kann die Einwilligung für Sie schwerwiegende Nachteile haben.

 

Hilfe vom Anwalt spart Geld und schützt vor Folgeforderungen

Die Zeit vor Ablauf der Rückmeldungsfrist sollten Sie auf keinen Fall ungenutzt verstreichen lassen. Wir sind spezialisiert auf Abmahnungen wegen illegalem Filessharing und können Sie mit unserer jahrelangen Erfahrung gegen die Kanzlei Rainer Munderloh höchstwahrscheinlich erfolgreich vertreten. Ob Sie die in der Abmahnungen aufgelisteten Posten tatsächlich begleichen müssen, hängt von vielen verschieden Faktoren ab. Sie haften jedenfalls nicht schon auf jeden Fall deshalb, weil Sie der Anschlussinhaber sind. Es spielt auch eine Rolle, ob weitere Personen (im Haushalt lebende Kinder, Mitbewohner) Zugriff auf das Netzwerk hatten und ob ihrerseits Aufklärungspflichten gegenüber diesen Personen verletzt wurden. Auch kann eine auf Ihre Situation zugeschnittene, sogenannte  modifizierte Unterlassungserklärung viel Ärger und Kosten ersparen.

 

Rainer Munderloh Abmahnung: Ruhe bewahren und aktiv werden

Sollten Sie also eine Abmahnung der Kanzlei Rainer Munderloh erhalten haben, bleiben Sie gelassen. Mit Hilfe eines fachkundigen Anwalts wird es sicherlich gelingen, Kosten zu reduzieren oder gar die Ansprüche vollständig abzuwehren. Befolgen Sie unsere Hinweise, wird das Problem in Kürze vergessen sein, ohne dass Sie lästige Folgeforderungen zu befürchten haben.

 

Blog

  • Facebook-Fanpage-Betreiber haften für Verstöße gegen das Datenschutzrecht

    Ein aktuelles Urteil des EuGH vom 05.06.2018 sorgt für große Aufruhr bei Betreibern von Facebook-Fanpages. Tenor der Entscheidung: Ein Betreiber einer Fanpage bei Facebook ist mitverantwortlich für Verstöße gegen das Datenschutzrecht.   Gegenstand des Verfahrens Gegenstand des ursprünglichen Verfahrens war ein Bescheid einer Behörde, innerhalb dessen es einem Unternehmen (konkret der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH) untersagt wurde,…

  • Abmahnung der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH – MG Premium Ltd.

    Aktuell treffen zahlreiche Abmahnungen bei uns ein, die von der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ausgesprochen werden, dessen Geschäftsführer der bereits in diesem Bereich bekannte Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist. Innerhalb der Abmahnung wird den Anschlussinhabern vorgeworfen, einen Pornofilm unberechtigt veröffentlich bzw. verbreitet zu haben. Der Film soll also innerhalb einer Tauschbörse heruntergeladen worden sein. Je nachdem, ob…

  • BGH: Vergleichende Werbung ist im Grundsatz zulässig

    Marken sind geschützt. Vergleichende Werbung mit einer geschützten Marke muss im Einzelfall aber erlaubt sein. In den Medien finden sich vermehrt Angebote, in denen Unternehmen ihre Produkte mit denen von Mitbewerbern vergleichen. Dies ist grundsätzlich erlaubt und nur im Ausnahmefall verboten.   Vergleichende Werbung mit einer Marke Ob Händler ihre Produkte im Internet als „ähnlich…

  • Markenrechtsverletzung durch Suchergebnisse auf amazon.de

    Zeigt bei der Eingabe eines markenrechtlich geschützten Begriffs die interne Amazon-Suche nicht nur Produkte des Markeninhabers an, sondern auch Waren der Konkurrenz, so handelt es sich hierbei um eine Markenverletzung. Das hat das Oberlandesgericht München mit Urteil vom 12.05.2016 (Aktenzeichen: 29 U 3500/15) entschieden.   Markenrechtsverletzung durch Auslieferung von Suchergebnissen Der Geschäftsführer der Klägerin, die…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,94 von 5 Sternen | 145 Bewertungen auf ProvenExpert.com