.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!

Haben Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte FAREDS erhalten?

Haben Sie auch einen „bösen Brief“ der Rechtsanwälte FAREDS erhalten und wissen nicht, wie Sie reagieren sollen? Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen.

Die Rechtsanwaltskanzlei FAREDS ist eine auf Urheberrecht spezialisierte Anwaltskanzlei, die zur Zeit auch Filesharing-Abmahnungen im Interesse des Herrn Thomas Olbrich verschickt. Vorgeworfen wird dem Adressaten des Abmahnung, er habe eine Urheberrechtsverletzung begangen, in dem er den Musiktitel „Andreas Bourani – Auf Uns“ in sogenannten Filesharing Netzwerken wie Bittorent angeboten hätte.

 

Was steht in der Abmahnung der Rechtsanwälte FAREDS?

In der Abmahnung wird dem Adressaten vorgeworfen, dass der Musiktitel „Andreas Bourani – Auf Uns“ illegal in sogenannten Filesharing-Netzwerken über seine IP-Adresse angeboten worden ist. Dadurch wurden die Rechte seiner Mandantschaft verletzt. Weiter werden im Schreiben auch das Datum und die Uhrzeit, sowie die IP Adresse, mit denen der angebliche Urheberrechtsverstoß in Verbindung steht.

Darüber hinaus fordert die Kanzlei die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung, Schadensersatz und Aufwendungsersatz. Insgesamt sind laut FAREDS 389,50 Euro an Kosten zu ersetzen.

 

Wie soll ich bei einer Abmahnung der Anwälte FAREDS handeln?

Sollten Sie eine solche Abmahnung bekommen haben, ist es wichtig, zunächst die Ruhe zu bewahren und nicht zu verzweifeln. In allen Fällen kann man eine Lösung finden.

Zunächst sollten Sie beachten, dass Sie nichts voreilig unterschreiben. Auch das Geld sollte nicht vorschnell überwiesen werden. Ist dies einmal getan, bestehen keine Chancen mehr, über den Preis oder die Erklärungen zu verhandeln. Meist sind die Kosten, die verlangt werden, viel zu hoch und die Unterlassungserklärungen zu weit gefasst.

Das heißt jedoch nicht, dass Sie untätig bleiben dürfen. Ignorieren Sie die Abmahnungen auf gar keinen Fall. Im schlimmsten Fall, können Sie bei einem Ignorieren der Abmahnung auch vor Gericht gebracht werden. Kontaktieren Sie in diesen Fällen immer einen spezialisierten Rechtsanwalt. Er kann für Sie die Kosten herunterhandeln. Außerdem ist eine modifizierte Unterlassungserklärung möglich, die die Konsequenzen für Sie begrenzt.

 

Kontaktieren Sie uns!

Wir sind seit Jahren auf Abmahnungen wie diese wegen Filesharings spezialisiert. In solchen Fällen beraten wir Sie ausführlich und kümmern uns um das ganze Prozedere. Sie brauchen nichts mehr zu unternehmen. Die Kosten und Forderungen, die in den Abmahnungen festgesetzt sind, sind meistens viel zu hoch gefasst, so dass sie immer zu viel Geben werden. Wir sorgen dafür, dass der Abmahnende nur das bekommt, was ihm auch rechtlich zusteht und Sie können sich eine ganze Menge Ärger ersparen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier: https://www.lawst.de/abmahnung-fareds-rechtsanwaltsgesellschaft/.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog

facebook, fanpage, datenschutz

Facebook-Fanpage-Betreiber haften für Verstöße gegen das Datenschutzrecht

Ein aktuelles Urteil des EuGH vom 05.06.2018 sorgt für große Aufruhr bei Betreibern von Facebook-Fanpages. Tenor der Entscheidung: Ein Betreiber einer Fanpage bei Facebook ist mitverantwortlich für Verstöße gegen das Datenschutzrecht.   Gegenstand des Verfahrens Gegenstand des ursprünglichen Verfahrens war ein Bescheid einer Behörde, innerhalb dessen es einem Unternehmen (konkret der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH) untersagt wurde,…

IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Abmahnung der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH – MG Premium Ltd.

Aktuell treffen zahlreiche Abmahnungen bei uns ein, die von der IPPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ausgesprochen werden, dessen Geschäftsführer der bereits in diesem Bereich bekannte Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist. Innerhalb der Abmahnung wird den Anschlussinhabern vorgeworfen, einen Pornofilm unberechtigt veröffentlich bzw. verbreitet zu haben. Der Film soll also innerhalb einer Tauschbörse heruntergeladen worden sein. Je nachdem, ob…

Vergleichende Werbung

BGH: Vergleichende Werbung ist im Grundsatz zulässig

Marken sind geschützt. Vergleichende Werbung mit einer geschützten Marke muss im Einzelfall aber erlaubt sein. In den Medien finden sich vermehrt Angebote, in denen Unternehmen ihre Produkte mit denen von Mitbewerbern vergleichen. Dies ist grundsätzlich erlaubt und nur im Ausnahmefall verboten.   Vergleichende Werbung mit einer Marke Ob Händler ihre Produkte im Internet als „ähnlich…

Markenrechtsverletzung

Markenrechtsverletzung durch Suchergebnisse auf amazon.de

Zeigt bei der Eingabe eines markenrechtlich geschützten Begriffs die interne Amazon-Suche nicht nur Produkte des Markeninhabers an, sondern auch Waren der Konkurrenz, so handelt es sich hierbei um eine Markenverletzung. Das hat das Oberlandesgericht München mit Urteil vom 12.05.2016 (Aktenzeichen: 29 U 3500/15) entschieden.   Markenrechtsverletzung durch Auslieferung von Suchergebnissen Der Geschäftsführer der Klägerin, die…

suchmaschinen

Unterlassungserklärung: Auch Suchmaschinen müssen berichtigt werden

Das Landgericht Baden-Baden hat mir Urteil vom 02.02.2016 (Az.: 5 O 13/15) entschieden, dass die Darstellung innerhalb einer Suchmaschine der zuvor abgegebenen Unterlassungserklärung entsprechen muss. Andernfalls droht die Geltendmachung einer Vertragsstrafe.   Inhalt von Suchmaschinen bedarf einer Berichtigung Ein Hotelbetreiber hatte sich innerhalb einer Unterlassungserklärung verpflichtet, nicht mehr mit einer Vier-Sterne-Kennzeichnung zu werben. Für den…

einstweilige verfügung

Einstweilige Verfügung im Urheberrecht & Wettbewerbsrecht

  Haben Sie eine einstweilige Verfügung erhalten oder wollen Sie eine solche erwirken? Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen und welche Verteidigungsaussichten gegen eine einstweilige Verfügung bestehen, erfahren Sie hier!   Nutzen Sie unsere kostenfreie Erstberatung  Tel.: 040 – 228 682 10   Um eine einstweilige Verfügung im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes geht es, sofern auf eine außergerichtliche Abmahnung hin…

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung von Waldorf Frommer

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung. Haben Sie auch Post von Waldorf Frommer erhalten? Zahlen und unterschreiben Sie nichts. Lassen Sie die Abmahnung anwaltlich prüfen.   Nutzen Sie unsere kostenfreie Erstberatung Tel.: 040 – 228 682 10 Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung: Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer sind für den Versand von Abmahnungen in dem Bereich des Filesharings bekannt. Adressaten der Abmahnungen…

Online-Marktplatz

LG Dresden: Link zur OS-Plattform auf Online-Marktplatz nicht notwendig

Seit dem Jahr 2016 sind Online-Sho-Betreiber verpflichtet, ein Link zur OS-Plattform auszuweisen. Das LG Dresden entschied mit Urteil vom 16.09.2016 (Az.: 42 HK O 70/16), dass der Händler, der seine Waren über den Marktplatz des Online-Versandhändlers Amazon anbietet, nicht verpflichtet sei dort Verbraucher in Bezug auf die OS-Plattform zu informieren. Das Urteil dürfte zwischenzeitlich durch…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,93 von 5 Sternen | 131 Bewertungen auf ProvenExpert.com