.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!

Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten – Rechtsanwälte Denecke, Priess & Partner

Gehen Sie kein Risiko ein: wenn in Ihrem Briefkasten eine Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten der Rechtsanwälte Denecke, Priess & Partner liegt, sollten Sie sich professionellen Rat einholen.

Uns liegt ein Schreiben der Rechtsanwaltskanzlei Denecke, Preis & Partner vor, die von der STOCK4B GmbH aus München damit beauftragt wurde, die Verletzung von Nutzungsrechten an Bildmaterial zu ahnden, welches auf Websites verwendet wurde. Mit der Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten werden die Betroffenen dazu aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben, sowie hohe Schadenersatzforderungen, Rechtsanwaltskosten und sogar Recherchegebühren zu bezahlen. Ziel der uns vorliegenden Abmahnungen für die STOCK4B GmbH ist es, dass der Rechtsverstoß beseitigt wird, indem das Bild und (!) die URL dazu entfernt werden.

 

Beachten Sie bitte Folgendes:

  • Keine Kontaktaufnahme zu Denecke, Priess & Partner
  • Keine Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungserklärung
  • Keine Zahlung des geforderten Betrages
  • Abmahnung dahingehend prüfen lassen, ob Haftung in Betracht kommt
  • Reichen Sie die Abmahnung zur kostenlosen Ersteinschätzung ein – Nutzen Sie dafür bitte das nebenstehende Kontaktformular mit Uploadfunktion der Abmahnung

Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Anlage

 

Ohne sich vorher rechtlich beraten zu lassen, sollte niemand die beigefügten Unterlassungsverpflichtungserklärungen unterzeichnen – diese könnten als Schuldeingeständnis ausgelegt werden, ein Wiederholungsfall hätte hohe Kosten zur Folge. Abhilfe kann hier eine von uns modifizierte Unterlassungserklärung schaffen, die aber geschickt formuliert sein muss. Auch sollten Sie zunächst jede Kontaktaufnahme mit der Gegenseite vermeiden. Die Rechtsanwälte Denecke, Preis & Partner sind uns aus zahlreichen Mandaten bekannt und wollen natürlich die Interessen Ihrer Auftraggeber wahren.

Doch zögern Sie nicht zu lange damit, sich Hilfe zu holen, die Fristen der Rechtsanwälte Denecke, Preis & Partner sind nicht so unangemessen kurz, das sie unwirksam wären. Wenn Sie einfach nicht reagieren, wird die Gegenseite bald ein Gerichtsverfahren einleiten, dessen Kosten Ihnen auferlegt würden.

 

Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten

Damit ein Bild durch das Urheberrechtsgesetz geschützt ist, müssen nur geringe Anforderungen erfüllt sein, sodass Sie davon ausgehen müssen, dass praktisch jedes Bild dem UrhG unterliegt. Im Falle der STOCK4B GmbH wird behauptet, der Fotograf, welcher als Urheber die alleinigen Rechte an dem Bild hatte, habe diese Rechte an die STOCK4B GmbH übertragen. Tatsächlich bleiben die Rechtsanwälte Denecke, Pries & Partner aber einen Beweis dafür schuldig. Als auf das Urheberrecht spezialisierte Rechtsanwälte setzen wir bereits hier an und hinterfragen die einseitige Darstellung der Gegenseite.

Wir möchten unseren Mandanten ein Gerichtsverfahren nach Möglichkeit ersparen, indem wir mit der Gegenseite verhandeln und eine individuelle Überprüfung der Vorwürfe vornehmen, um die Angelegenheit schließlich kostengünstig beilegen zu können.
Ein weiterer Aspekt unserer Verteidigungsstrategie für Sie ist es, die Höhe des geforderten Schadenersatzes kritisch zu sehen. Anders als von den Abmahnern behauptet, wird ein Betrag von mehreren tausend Euro nicht angemessen sein, insbesondere ist die zugrunde liegende MFM-Tabelle nicht mehr schematisch anzuwenden, wie zuletzt das Oberlandesgericht Hamm entschied. Zunehmend tendiert die Rechtsprechung im Falle von Kleinunternehmern auch dazu, die Streitwerte wesentlich geringer anzusetzen, als mit beinahe 10.000 EUR. Für Sie als Betroffenen bedeutet ein geringerer Streitwert, dass die Rechtsanwaltsgebühren der Gegenseite geringer ausfallen. Die Gebühren für „Internetrecherche“ müssen Sie ebenfalls nicht einfach hinnehmen.

 

Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten –
Lassen Sie sich beraten!

Wie eingangs bereits angedeutet, überprüfen wir bei der Abwehr einer Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten auch die Unterlassungsverpflichtungserklärungen genau und ändern diese ggf. ab, um Ihren Handlungsspielraum zu erweitern – oft gehen deren Formulierungen nämlich zu weit. Bedenken Sie jedoch: bei einer Unterlassungsverpflichtungserklärung kann es auf jedes Wort ankommen, von eigenen Entwürfen sollten Sie lieber Abstand nehmen, um zu vermeiden, dass die Gegenseite eine einstweilige Verfügung beantragt, die wiederum mit hohen Kosten verbunden wäre.

Fazit: Bei der uns vorliegenden Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten der STOCK4B GmbH dürfte es sich zumindest um keine missbräuchliche Abmahnung handeln, die Kosten Ihrer Verteidigung müssen Sie daher selbst tragen. Doch nach unserer Erfahrung lohnt es sich, spezialisierte Rechtsanwälte mit Ihrer Vertretung zu beauftragen. Indem wir die geforderten Kosten abmildern, fallen die Gesamtkosten für Sie regelmäßig geringer aus, als wenn Sie sich der Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten ohne Beratung beugen. Letzteres birgt auch das Risiko hoher Folgekosten, insoweit die Unterlassungsverpflichtungserklärung Sie für Jahre bindet

Abmahnung wegen Verletzung von Nutzungsrechten

© Lars Christensen – Fotolia.com

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog

vertragsstrafe

Vertragsstrafe droht auch bei Handlungen von Mitarbeitern

Die Richter am OLG Frankfurt a.M. fordern mit dem vorliegenden Urteil die Sorgfaltspflicht bei der Einhaltung von gerichtlich verhängten Verboten im Bereich der Online-Werbung. Die Partei, die eine Unterlassungserklärung abgegeben hat, ist dazu verpflichtet, den Unterlassungsverpflichtungen unter allen Umständen zu erfüllen.   Vertragsstrafe droht bei Nichteinhaltung der notwendigen Sorgfaltspflichten Eine Unterlassungserklärung beinhaltet die unbedingte und…

abmahnung ido

Abmahnung IDO Interessenverband e.V. auf dawanda.de

Uns erreichen weitere wettbewerbsrechtliche Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.v., die vornehmlich gegenüber Verkäuferinnen und Verkäufern auf der Plattform dawanda.de ausgesprochen werden.   Abmahnung IDO: Äußerste Vorsicht vor der Abgabe der Unterlassungserklärung Die Abmahnungen sind mit äußerster Vorsicht zu behandeln. Eine Unterlassungserklärung sollte nicht abgegeben werden, bevor anwaltlicher Rat…

spam-e-mail

Spam-E-Mail begründet Anspruch auf Erstattung der Rechtsanwaltskosten

Das unerwünschte Versenden von Werbemails (Spam-E-Mail) stellt eine Rechtsverletzung dar, die den Versender zum Schadensersatz verpflichtet. In diesem Beitrag erklären wird, wie sich Wertungen des UWG bei einem Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb niederschlagen und wieso Aufwendungen auch Schäden darstellen können.   Spam-E-Mail: Anspruch auf Unterlassung und Kostenerstattung In einer Entscheidung des Amtsgerichtes…

Testergebnis

Testergebnis: Angabe der Quelle erforderlich

Wer im Internet mit Testergebnissen wirbt, muss diese mit detaillierten Angaben zur Fundstelle versehen, um den Verbrauchern einen leichten Zugang zu der Informationsquelle zu bieten.   Sachverhalt zur Entscheidung Die Parteien in diesem Rechtsstreit stehen sich als Wettbewerber auf dem Telekommunikationsmarkt gegenüber. Die Zeitschrift „Q-Magazin“ führte im Auftrag der Firma X eine Kundenbefragung hinsichtlich der…

abmahnung von Waldorf frommer Lucifer

Lucifer – Abmahnung von Waldorf Frommer

In einer weiteren Abmahnung von Waldorf Frommer geht es um die TV-Serie Lucifer. Die Abmahnung wird für die Warner Bros. Entertainment GmbH aus Hamburg, die Inhaberin der Rechte an dieser TV-Serie ist, ausgesprochen. Haben Sie eine solche Filesharing-Abmahnung erhalten, unternehmen Sie nichts, bevor Sie sich nicht anwaltlich beraten lassen haben.   Inhalt der Abmahnung wegen…

online Zahlungsmittel

Keine Zuschläge für Zahlungsmittel ab 13.01.2018

Neuerungen bei Zahlungsmittelgebühren im Online-Zahlungsverkehr ab 13.01.2018 Viele Verbraucher haben sich schon einmal bei ihren online oder offline getätigten Einkäufen über die zusätzlichen Gebühren bei bestimmten Zahlungsmethoden geärgert. Denn aktuell sind solche zusätzlichen Gebühren in einem gewissen Rahmen erlaubt. Ab dem 13.01.2018 ist damit nun Schluss. Denn nach der dann geltenden neuen Rechtslage gilt ein…

abmahnung the hunger games

Abmahnung für The Hunger Games – Waldorf Frommer

Auch im neuen Jahr 2018 reißt die Zahl der Filesharing Abmahnungen nicht ab. Wir haben in diesem Jahr bereits wieder eine Vielzahl von Abmahnungen zur Bearbeitung vorgelegt bekommen. In einer aktuellen Abmahnung, die von den Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München ausgesprochen wurde, geht es um zwei Filme, die im Rahmen einer Tauschbörse widerrechtlich öffentlich zur…

widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung: Unterschiedliche Adressen sind wettbewerbswidrig

Neben einem fehlenden oder fehlerhaften Impressum sind widersprüchliche Angaben in der Widerrufsbelehrung die häufigsten Gründe von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen. Wenn es bei einer Abmahnung bleibt, hat der Shop-Betreiber die Möglichkeit, diese Fehler zu beseitigen. Manchmal ziehen solche Fehler jedoch auch kostenintensive Rechtsstreitigkeiten nach sich. Das OLG Hamm hat entschieden, dass widersprechende Firmenangaben in der Widerrufsbelehrung und…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 115 Bewertungen auf ProvenExpert.com