.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!

Daniel Sebastian mahnt ab wegen „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian versendet Filesharing-Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH. Den Adressaten wird vorgeworfen, u.a. den Musiktitel „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“ illegal im Internet verbreitet zu haben. Warum die Empfänger den Forderungen des Anwalts nicht ohne weiteres nachkommen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist nicht unbekannt, wenn es um Abmahnungen wegen angeblichen Filesharings geht. Vielfach ist im Internet von Abmahnungen durch den Berliner Anwalt zu lesen und auch einige unserer Mandanten mussten schon Erfahrungen mit dieser Kanzlei machen. Im Auftrag der DigiRights Administration GmbH werden derzeit Abmahnungen wegen des Musiktitels „Young Again“ von Hardwell feat. Chris Young versendet. Den Adressaten wird vorgeworfen, dieses Werk illegal über Tauschbörsen im Internet verteilt zu haben.

 

Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian nicht ignorieren

Aus unserer langjährigen Erfahrung im Bereich des Medienrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes wissen wir, dass ein Abmahnschreiben für den Adressaten stets unangenehm ist. Nicht nur die Ungewissheit, mit welchen Konsequenzen zu rechnen ist, erzeugt Stress. Unser Rat lautet, sich von einer Abmahnung nicht einschüchtern zu lassen. Sobald die Abmahnung eingetroffen ist, sollten Sie sich mit einem erfahrenen Rechtsanwalt in Verbindung setzen.

Auf keinen Fall sollten Sie versuchen, die Abmahnung durch Ignorieren auszusitzen. Das geht in aller Regel schief. Denn reagieren Sie auf die Forderungen nicht, kann der Rechteinhaber gegen Sie eine einstweilige Verfügung vor Gericht erwirken.

 

Modifizierte Unterlassungserklärung hilft selten

Die DigiRights Administration GmbH verlangt von den Adressaten neben der Zahlung eines Vergleichsbetrages in Höhe von 600,00 Euro auch die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Die Erklärung ist dem Schreiben des Anwalts beigefügt. Damit soll der Adressat zum einen zugeben, den Titel „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“ im Internet zum Download angeboten zu haben. Zum anderen soll er versprechen, dies in Zukunft nicht mehr zu tun. Widersetzt er sich diesem Versprechen, soll er an den Rechteinhaber eine Vertragsstrafe zahlen.

Im Internet kursiert der wohlgemeinte Tipp, dem Abmahnschreiben mit einer eigenen, modifizierten Unterlassungserklärung zu entgegen. Im Kern ist dieser Ansatz – vorausgesetzt die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung wurde begangen – auch gar nicht falsch. Den Forderungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian sollten Sie jedenfalls nicht ohne weiteres nachkommen. Allerdings raten wir davon ab, eigenständig eine abgewandelte Unterlassungserklärung abzugeben. Einerseits handelt es sich bei den abmahnenden Anwälten um Spezialisten, die sich auf dem Gebiet des Internetrechts und des Urheberrechts bestens auskennen. Daher ist es wenig erfolgsversprechend, als juristischer Laie den Forderungen der Anwälte zu entgegnen. Andererseits – und das ist deutlich schlimmer – gestehen Sie die Filesharing-Vorwürfe durch Abgabe einer abgeänderten Erklärung im Zweifel ein. Dann sehen Ihre Verteidigungsmöglichkeiten schlecht aus.

 

Ansprüche vielfach unbegründet

In den meisten Fällen ist es aber sinnvoll, sich gegen eine Abmahnung zu verteidigen. Häufig sind die geltend gemachten Ansprüche nämlich nicht oder nur teilweise begründet. Lassen Sie die Abmahnung von Daniel Sebastian daher besser von einem Fachmann prüfen. Dieser kann feststellen, ob es sich lohnt, sich gegen die Forderungen zu wehren. Die Anforderungen an eine wirksame Abmahnung sind nicht zu verachten. Die Rechtsprechung gesteht den Anschlussinhabern einige Möglichkeiten zu, sich gegen unzutreffende Vorwürfe zu verteidigen. Beweispflichtig für eine Rechtsverletzung durch den Anschlussinhaber bleibt immer noch der Rechteinhaber.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog

Meissner & Meissner

Abmahnung durch Meissner & Meissner Anwaltskanzlei für die Euro-Cities AG wegen Urheberrechtsverletzung

Die Meissner & Meissner Anwaltskanzlei spricht Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Namen der Euro-Cities AG aus. Uns liegt eine solche Abmahnung zur Bearbeitung vor.  Auffällig an der Abmahnung ist auf den ersten Blick, dass sehr hohe Schadensersatzforderungen wegen der Veröffentlichung eines Stadtplanausschnitts geltend gemacht werden. Haben auch Sie eine solche Abmahnung erhalten? Lassen Sie diese unbedingt…

os-plattform

Link zur OS-Plattform zählt zu Pflichtangaben einer Website

Die fehlende Bereitstellung eines Links zur OS-Plattform kann abgemahnt werden. Das hat das OLG München im Urteil vom 22.09.2016  zum Aktenzeichen 29 U 2498/16 herausgestellt und dabei das entgegenlautende Urteil des Landgerichts Traunstein vom 20. April 2016 aufgehoben.   Funktionsweise und Nutzen der OS-Plattform Die Online-Streitbeilegungsplattform, wie die OS-Plattform in Gänze heißt, ist eine interaktive…

os-plattform

Link zur OS-Plattform auch bei eBay, Amazon und Co.?

Seit Anfang des Jahres 2016 besteht nach der EU-Verordnung über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten für Online-Händler die Pflicht, auf ihrer Webseite einen Link auf die entsprechende europäische Schlichtungsplattform (OS-Plattform) zu platzieren. Fraglich ist bisher aber, wen genau diese Pflichten treffen. Das Landgericht Dresden (42 HK O 70/16 ) und das Oberlandesgericht Dresden (14 U 1462/16)…

Daniel Sebastian

Daniel Sebastian mahnt ab wegen „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian versendet Filesharing-Abmahnungen im Auftrag der DigiRights Administration GmbH. Den Adressaten wird vorgeworfen, u.a. den Musiktitel „Hardwell feat. Chris Jones – Young Again“ illegal im Internet verbreitet zu haben. Warum die Empfänger den Forderungen des Anwalts nicht ohne weiteres nachkommen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag. Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist nicht…

lutz Schroeder

Kanzlei Lutz Schroeder – Abmahnung für MissionDirect UG

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Kanzlei Schroeder (Herr Rechtsanwalt Lutz Schroeder) vor, die im Namen der MissionDirect UG ausgesprochen wurde. Gegenstand der Abmahnung ist der Vorwurf gewerblichen Handelns auf der Plattform eBay unter der Nutzung eines privaten Verkäuferkontos.   Vorwurf einer gewerblichen Tätigkeit als Gegenstand der Abmahnung Adressat der Abmahnung ist eine Privatperson, die…

Bewertung

Falsche eBay-Bewertung stellt eine Vertragsverletzung dar

Verkäufer auf der eBay-Plattform haben gegenüber den Käufern einen vertraglichen Anspruch auf die Abgabe einer korrekten Bewertung.   Bewertung muss die korrekten Umstände wiedergeben Verkäufer und Käufer eines Artikels auf eBay stritten sich um die Versendung eines Verstärkers Typ Burmester, den der Käufer von dem Verkäufer auf der eBay-Plattform zum Preis von 7.300,00 € erworben…

disclaimer

Abmahn-Disclaimer: Keine Erstattung von Kosten der Abmahnung

Das vorliegende Urteil des Landgerichts Düsseldorf kommt zwar nicht zu einer neuen rechtlichen Erkenntnis, beweist jedoch, dass sogenannte Abwehrklauseln zum Bumerang werden können. Im vorliegenden Rechtsstreit führte ein Abmahnkosten-Disclaimer zum Verlust der eigenen Ansprüche auf Erstattung der Abmahnkosten.   Abmahnkosten-Disclaimer als Verlust der eigenen Ansprüche Es handelt sich um die Verwendung sogenannter Abmahnkosten-Disclaimer, die viele…

facebook

Kein Zugriff der Eltern auf Facebookprofil der verstorbenen Tochter

Das vorliegende Urteil des Kammergerichts Berlin hat für Schlagzeilen gesorgt. Ein 15-jähriges Mädchen hatte einen Account auf Facebook und verstarb. Die Eltern beantragten bei Facebook Einsicht in den Account ihrer verstorbenen Tochter, den sie auf dem Wege des Erbrechts durchsetzen wollten. Facebook verweigerte diese Einsichtnahme mit Bezug auf das Fernmeldegeheimnis. Die Mutter versuchte daraufhin, ihren…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 111 Bewertungen auf ProvenExpert.com