.
Kostenfreie telefonische Erstberatung: 040 - 228 682 – 10 Bundesweite Interessenvertretung!

Abmahnung Waldorf Frommer – Fantastic Beasts and Where to Find Them

Neue urheberrechtliche Abmahnung durch Waldorf Frommer- strafbewährte Unterlassungserklärung und Schadensersatzforderung bei Nutzung durch Filesharing- Programme.

Wer im Internet Musik, Serien oder Spielfilme anschauen möchte, sollte sich nicht sogenannte Filesharing- Programme zu Nutzen machen. Anders als bei reinen Streaming-Angeboten wird bei dem Filesharing-Vorgang (P2P) die Datei auf dem heimischen Rechner gespeichert und anderem zur Vervielfältigung zugänglich gemacht. Andere Nutzer eines Filehsaring-Netzwerkes laden die Datei von Ihrem Computer herunter. Bei Streaming- Portalen wird die Datei lediglich im Cache zwischengespeichert, mangels entstandener Kopie ist das reine Streaming eine rechtliche Grauzone und schwerer rechtlich nachzuverfolgen.

Die für urheberrechtliche Abmahnungen bekannte Kanzlei Waldorf Frommer mahnte einen Verbraucher am 22.11.2017 ab, da vom privaten Internetanschluss ein Spielfilm (Fantastic Beasts and Where to Find Them, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind) per Filesharing-Programm angeschaut wurde. Bekannte Netzwerke sind etwa Torrent, Vuze oder BitComet.

Im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH verlangt Waldorf Frommer, für die illegale Nutzung des Films Schadensersatz in Höhe von 700,00 Euro. Ferner sollen Gebühren für Waldorf Frommer in Höhe von 215,00 Euro gezahlt werden und zu guter Letzt soll eine strafbewährte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Bei einer nochmaligen Verletzung des Urheberrechts könnte ein Vertragsstrafeverfahren angestrengt werden.

Waldorf Frommer beruft sich auf diverse Ansprüche, die dem weltweit bekannten Unternehmen Warner Bros. zustünden. Konkret wird dem Abgemahnten also eine illegale Vervielfältigung gemäß § 16 UrhG und eine illegale öffentliche Zugänglichmachung gemäß § 19a UrhG vorgeworfen.

 

Wie wurde der Abgemahnte durch Waldorf Frommer ermittelt?

Wenn Werke als geistiges Eigentum nach dem Urheberrechtsgesetz qualifiziert und ohne Erlaubnis des Rechteinhabers illegal kopiert oder zum Download angeboten werden, kann gemäß § 101 UrhG ein Auskunftsverfahren in die Wege geleitet werden. Von diesem Verfahren bemerkt der Anschlussinhaber nichts, da dieser erst zum Schluss ermittelt wird und vorher noch unbekannt ist. Im vorliegenden Fall musste Kabel Deutschland die Daten an den Rechteinhaber herausgeben.

Im Internet ist man daher weitaus weniger anonym, als man es sich wünscht. Dies liegt auch daran, dass bei Filesharing-Programmen in der Regel die IP-Adresse gespeichert wird. Diese ist vergleichbar mit der realen Hausanschrift eines Anschlussinhabers.

 

Verhalten nach der Abmahnung wegen Fantastic Beasts and Where to Find Them

Oft werden es im Haushalt die Kinder sein, welche ohne Erlaubnis der Eltern einen Film herunterlegladen haben. In diesem Fall ist es Aufgabe des Anschlussinhabers, zu beweisen, dass noch andere Personen zur fraglichen Zeit Zugriff auf das Internet hatten. In wie weit dies innerhalb einer Familie umsetzbar ist, sei in Hinblick auf den Hausfrieden dahingestellt.

Im vorliegenden Fall geht es um 915 Euro, worin neben den Anwaltskosten die Höhe des Schadensersatzes mit inbegriffen ist. Waldorf Frommer wies auch darauf hin, dass bei Nichtabgabe der strafbewährten Unterlassungserklärung wegen des Films Fantastic Beasts and Where to Find Them oder der Nichtzahlung des Betrages der gerichtliche Weg bestritten werden müsse. Dann würden wesentlich höhere Kosten auf den Verbraucher zukommen, da sich auch die Gerichtskosten an dem recht hohen Streitwerten orientieren.

Sowohl für die Unterlassungserklärung, als auch für die Zahlung nannte die Kanzlei Waldorf Frommer – wie üblich – sehr kurze Fristen.

Bei der Bearbeitung der Abmahnung stehen wir Ihnen gern zu Seite. Sofern der Urheberrechtsverstoß tatsächlich begangen wurde, können die Kosten in jedem Fall maßgeblich reduziert werden. Zudem sollte ausschließlich eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden.

Lassen Sie uns die Abmahnung mittels des unter dem nachfolgenden Link ausgewiesenen Kontaktformulars gern zur kostenfreien Erstberatung zukommen: Hilfe bei einer Waldorf Frommer Abmahnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog

vertragsstrafe

Vertragsstrafe droht auch bei Handlungen von Mitarbeitern

Die Richter am OLG Frankfurt a.M. fordern mit dem vorliegenden Urteil die Sorgfaltspflicht bei der Einhaltung von gerichtlich verhängten Verboten im Bereich der Online-Werbung. Die Partei, die eine Unterlassungserklärung abgegeben hat, ist dazu verpflichtet, den Unterlassungsverpflichtungen unter allen Umständen zu erfüllen.   Vertragsstrafe droht bei Nichteinhaltung der notwendigen Sorgfaltspflichten Eine Unterlassungserklärung beinhaltet die unbedingte und…

abmahnung ido

Abmahnung IDO Interessenverband e.V. auf dawanda.de

Uns erreichen weitere wettbewerbsrechtliche Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.v., die vornehmlich gegenüber Verkäuferinnen und Verkäufern auf der Plattform dawanda.de ausgesprochen werden.   Abmahnung IDO: Äußerste Vorsicht vor der Abgabe der Unterlassungserklärung Die Abmahnungen sind mit äußerster Vorsicht zu behandeln. Eine Unterlassungserklärung sollte nicht abgegeben werden, bevor anwaltlicher Rat…

spam-e-mail

Spam-E-Mail begründet Anspruch auf Erstattung der Rechtsanwaltskosten

Das unerwünschte Versenden von Werbemails (Spam-E-Mail) stellt eine Rechtsverletzung dar, die den Versender zum Schadensersatz verpflichtet. In diesem Beitrag erklären wird, wie sich Wertungen des UWG bei einem Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb niederschlagen und wieso Aufwendungen auch Schäden darstellen können.   Spam-E-Mail: Anspruch auf Unterlassung und Kostenerstattung In einer Entscheidung des Amtsgerichtes…

Testergebnis

Testergebnis: Angabe der Quelle erforderlich

Wer im Internet mit Testergebnissen wirbt, muss diese mit detaillierten Angaben zur Fundstelle versehen, um den Verbrauchern einen leichten Zugang zu der Informationsquelle zu bieten.   Sachverhalt zur Entscheidung Die Parteien in diesem Rechtsstreit stehen sich als Wettbewerber auf dem Telekommunikationsmarkt gegenüber. Die Zeitschrift „Q-Magazin“ führte im Auftrag der Firma X eine Kundenbefragung hinsichtlich der…

abmahnung von Waldorf frommer Lucifer

Lucifer – Abmahnung von Waldorf Frommer

In einer weiteren Abmahnung von Waldorf Frommer geht es um die TV-Serie Lucifer. Die Abmahnung wird für die Warner Bros. Entertainment GmbH aus Hamburg, die Inhaberin der Rechte an dieser TV-Serie ist, ausgesprochen. Haben Sie eine solche Filesharing-Abmahnung erhalten, unternehmen Sie nichts, bevor Sie sich nicht anwaltlich beraten lassen haben.   Inhalt der Abmahnung wegen…

online Zahlungsmittel

Keine Zuschläge für Zahlungsmittel ab 13.01.2018

Neuerungen bei Zahlungsmittelgebühren im Online-Zahlungsverkehr ab 13.01.2018 Viele Verbraucher haben sich schon einmal bei ihren online oder offline getätigten Einkäufen über die zusätzlichen Gebühren bei bestimmten Zahlungsmethoden geärgert. Denn aktuell sind solche zusätzlichen Gebühren in einem gewissen Rahmen erlaubt. Ab dem 13.01.2018 ist damit nun Schluss. Denn nach der dann geltenden neuen Rechtslage gilt ein…

abmahnung the hunger games

Abmahnung für The Hunger Games – Waldorf Frommer

Auch im neuen Jahr 2018 reißt die Zahl der Filesharing Abmahnungen nicht ab. Wir haben in diesem Jahr bereits wieder eine Vielzahl von Abmahnungen zur Bearbeitung vorgelegt bekommen. In einer aktuellen Abmahnung, die von den Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München ausgesprochen wurde, geht es um zwei Filme, die im Rahmen einer Tauschbörse widerrechtlich öffentlich zur…

widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung: Unterschiedliche Adressen sind wettbewerbswidrig

Neben einem fehlenden oder fehlerhaften Impressum sind widersprüchliche Angaben in der Widerrufsbelehrung die häufigsten Gründe von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen. Wenn es bei einer Abmahnung bleibt, hat der Shop-Betreiber die Möglichkeit, diese Fehler zu beseitigen. Manchmal ziehen solche Fehler jedoch auch kostenintensive Rechtsstreitigkeiten nach sich. Das OLG Hamm hat entschieden, dass widersprechende Firmenangaben in der Widerrufsbelehrung und…

Anmelden oderCreate an account

Kanzlei Wrase hat 4,92 von 5 Sterne | 115 Bewertungen auf ProvenExpert.com